DSGVO / BLOG

DSGVO.CARE / BLOG

DSGVO.CARE / Blog

Der einfühlsamste, etwas humoristische und alles Wichtige auf den Punkt bringende DSGVO-Blog in diesem Universum.


WhatsApp ist grundsätzlich heikel, warum, denke ich, müssen wir hier nicht noch mal erläutern. Wenn ich jetzt noch eine WhatsApp-Gruppe einrichte und in dieser die Krankenstandsmeldungen einzelner Mitarbeiter poste, wirds richtig spannend - vor allem, wenn sich in dieser Gruppe sozusagen "Kraut & Rüben" an Mitarbeitern befinden. Handelt es sich bei einer Krankenstandsmeldung ohne Diganose wie man vielleicht intuitiv annehmen könnte um Artikel 9 (sensible) Daten? Eher nicht. Wenn man jedoch neben Daten welche die Arbeitsunfähigkeit betreffen (dies lässt sich natürlich argumentieren) auch noch die Sozialversicherungsnummer munter mit teilt, stellt sich die Frage, auf welcher Rechtsgrundlage dies den geschieht?