DSGVO / BLOG

DSGVO.CARE / BLOG

DSGVO / Blog

Der einfühlsamste, etwas humoristische und alles Wichtige auf den Punkt bringende DSGVO-Blog in diesem Universum.


Blockchain ist mehr als nur Bitcoin und immer mehr Start-ups, sowie auch der Ein oder Andere Etablierte, versuchen sich mit dem Buzzword an Fördergeldern, oder/und an tatsächlich Sinn stiftende Applikationen, welche geeignet sind einen bisher benötigten Treuhänder obsolet zu machen.
Die Vorteile liegen auf der Hand, nachvollziehbar, dezentral organisiert und somit ausfallsicher sowie schneller und günstiger als ein Notar oder Treuhänder. Doch aufgepasst mit personenbezogene Daten in der Blockchain! Wie wird das Recht auf Löschen umgesetzt und wer ist eigentlich verantwortlich für die Daten...

Wer Grundlos (also ohne Zweck und dazu argumentierbare Löschfrist) Gehaltsabrechnungen, Selbstauskünfte, Arbeitsverträge,... über mehrere Jahre hinweg speichert, der fängt sich - Entsprechenden Umsatz natürlich vorausgesetzt eine Strafe über 14,5 Mio € von der Berliner Datenschutzbeauftragten ein. So Geschehen der Deutschen Wohnen und ein Zeichen dafür dass die Zeit der Mahnungen vorbei ist und der verabschiedete Bußgeldkatalog auch angewendet wird wenn grundsätzliche strukturelle Mängel klar ersichtlich sind.

Verstöße gegen Privacy by Design und Privacy by Default werden in Griechenland mit 200.000€ bestraft. Begründung; Eine hohe Anzahl von Konsumenten erhielten Marketinganrufe obwohl sich diese auf einer "Do-Not-Call" Liste eingeschrieben hatten. Verantwortlich dafür ein technischer Fehler, ein teurer Fehler wie wir meinen.